banner

In der Teheraner Christuskirche sind die Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache in Iran sowie die englischsprachige International Fellowship daheim.

  • Gottesdienste in deutscher Sprache finden freitags um 10 Uhr statt;
  • am ersten Freitag im Monat feiern wir Gottesdienst in englischer Sprache
  • am letzten Freitag im Monat ist unser Gottesdienst abends um 18 Uhr.

 

Iran-Rundreise

  •  
    Iran-Rundreise

    Iran-Rundreise

    Machen Sie mit uns eine virtuelle Reise durchs iranische (Kirchen-) Jahr! Da das Reisen in...

Reformationsgottesdienst am 16. Oktober um 10:00 Uhr

Anschließend Kaffee und Tee.

Der verborgene Retter

DSCN3546

IMG 0062

Liebe Freundinnen und Freunde der deutschprachigen Gemeinde in Teheran!

In meinem letzten Gemeindebrief Anfang September habe ich erzählt von der Inschrift Savior in unserer Gasse und von der Hoffnung auf den kommenden Retter. Vor ein paar Tagen sah ich, dass jemand die Inschrift mit weißer Farbe übermalt hatte. Nur jemandem, der weiß, was vorher dort geschrieben war, fällt die Stelle noch auf.

So gehe ich also täglich am verborgenen Retter vorbei und summe dabei im Kopf das alte Kirchenlied mit den neuen Worten des sächsischen Liedermachers Gerhard Schöne:

Jesu, meine Freude
Meines Herzens Weide
Jesu, wahrer Gott
Wer will dich schon hören?
Deine Worte stören
Den gewohnten Trott
Du gefährdest Sicherheit
Du bist Sand im Weltgetriebe
Du, mit Deiner Liebe

Du warst eingemauert                                 
Du hast überdauert
Lager, Bann und Haft
Bist nicht totzukriegen
Niemand kann besiegen
Deiner Liebe Kraft
Wer dich foltert und erschlägt
Hofft auf deinen Tod vergebens
Samenkorn des Lebens

Jesus, Freund der Armen
Groß ist dein Erbarmen
Mit der kranken Welt
Herrscher gehen unter
Träume werden munter
Die dein Wort erhellt
Und wenn ich ganz unten bin
Weiß ich dich an meiner Seite
Jesu, meine Freude

Lasst uns weiter von Gottes neuer Welt erzählen, von seiner Liebe zu den Menschen, von seiner Kraft, die die Welt verändert.

Es grüßt euch ganz herzlich Ihre/eure Pfarrerin Kirsten Wolandt     

Tageslosung

Wednesday, 28 October 2020
Wo ist ein Fels außer unserm Gott?
Einen andern Grund kann niemand legen außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.

Aktuell Impulse

Letzte Ausgabe herunterladen

Login

Geschichte der Gemeinde

Unsere Kirche, die Christuskirche wurde 1962 im Nordteheraner Stadtteil Gholhak zusammen mit dem Pfarrhaus für die Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache gebaut. Zu dieser Zeit lebten etwa 5.000 Deutsche in Iran, deren Zahl in den 1970er Jahren bis auf ca. 12.000 anstieg.

Das alles änderte sich 1979 mit der Revolution und dem folgenden Krieg. Heute zählt man im ganzen Land vielleicht um die 500 - 700 Menschen mit deutscher Muttersprache. Weiterlesen

Kontakt

Im Büro spricht mit Ihnen Frau Fouroutan sonntags, dienstags und donnerstags von 10-13 Uhr: 

Email

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Telefon

+98 (21) 22 606 117

Unsere Pfarrerin ist Kirsten Wolandt. Ein Gespräch können Sie nach dem Gottesdienst, per Telefon oder Email verabreden. Weiterlesen